Wirkstoff
Glukose
Handelsname(n)
G40
Kennzeichnung (DIVI)
Keine
Wirkstoffgruppen
Zuckeraustauschstoffe
Attribute
NA fakultativ
Kompetenzniveau
Rettungsassistent
Darreichungsform
Plastikampulle

Verd√ľnnen!
4g (10ml) mit Aqua ad auf 20ml aufziehen
(f√ľr 8g werden 2x20ml ben√∂tigt)

Mit VEL zun√§chst ausreichend ansp√ľlen; bei Paravasat-Bildung¬† Infusion stoppen und neuen Punktionsversuch unternehmen.¬†

Glukose 40% ist stark venenreizend (Nekrosegefahr!), deshalb verd√ľnnenund langsamunter laufender VEL spritzen. Auch nach erfolgreicher Behandlung derHypoglyk√§mie muss die Patientin/der Patient immer einem Arzt vorgestellt werden!

  • Hypoglyk√§mie mit Bewusstseinsst√∂rung
  • BZ kleiner als 60mg/dl
  • Hyperglyk√§mie

CAVE: Vorsicht bei V.a. Thiaminmangel: Glukose-Gabe kann hier zu einer Wenicke-Enzephalopathie f√ľhren!

Erwachsene:
  • 8-10g oral bei Bewusstsein
  • 8-10g i.v. bei Bewusstseinsst√∂rung

Verd√ľnnen! 4g (10ml) mit Aqua ad auf 20ml aufziehen (f√ľr 8g werden 2x20ml ben√∂tigt)
Wiederholung: Keine Besserung nach 3 min. weitere 8-10g i.v.

Kinder:

  • 4g oral bei Bewusstsein
  • 4g i.v. bei Bewusstseinsst√∂rung Verd√ľnnen!

4g (10ml) mit Aqua ad auf 20ml aufziehen.
Wiederholung: Keine Besserung nach 3 min. weitere 4g i.v.

Erhöhung der Blutglukosekonzentration.

Faustregel: 10 g Glukose steigern den Blutzucker um etwa 100 mg/dl.

  • Hyperglyk√§mie
  • Venenreizung
  • Nekrosen bei paraven√∂ser Injektion
Nicht mit anderen Arzneimitteln mischen, da es zu Ausfällungen kommen kann.
Weiterf√ľhrende Links
Aufrufe:
1.777

Quelle: FB 37 SEK; √ĄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung
Stand: ???
Version: 0.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Glukose
40% 10ml
  • NEF: 4
  • |
  • RTW: 4
  • Rucksack/Koffer: 4
  • Kinder-Set: 0
  • |
  • NEF + RTW: 12

Zugehörige Algorithmen und Medikamente