Wirkstoff
Amiodaron
Handelsname(n)
Cordarex®
Kennzeichnung (DIVI)
Antiarrhythmika
Wirkstoffgruppen
Antiarrhythmika
Attribute
NA-Indikation
Kompetenzniveau
Rettungsassistent
Darreichungsform
Brechampulle: Cordarex 150mg/3ml

Im Rahmen der Reanimation

Ampullen aufbrechen, Medikament in entsprechender Dosis pur in eine geeignete Spritze aufziehen und als Bolus applizieren. 

Unter Reanimation: bei VF (Ventrikulärem Flimmern) und pVT (pulslose ventrikuläre Tachykardie)


Bei vitaler Bedrohung keine

  • Schwangerschaft (mögliche oder bestätigte)
  • Sinusbradykardie
  • Leitungsverzögerung
  • Kreislaufkollaps
  • Hypotonie
  • schwere Ateminsuffizienz
  • Kardiomyopathie
  • Herzinsuffizienz
  • vorbestehende QT-Verlängerung
  • Hypokaliämie, Schilddrüsenerkrankungen, Jodallergien
  • gleichz. Behandlung mit MAO-Hemmern
  • gleichz. Behandlung mit Arzneimitteln, die ,,Torsade de pointes“ auslösen können

Erwachsene:
300mg (2 Ampullen) nach der 3. Defibrillation unter laufender Infusionslösung einspülen, ggf. 150mg Repetition nach der 5. Defibrillation unter laufender Infusionslösung einspülen

Kinder
5 mg/kg KG i.v./i.o. nach der 3. Defibrillation, ggf. Repetition von 5 mg/kg KG i.v./i.o. nach der 5. Defibrillation

  • Verlängert die Dauer des Aktionspotenzials und der Refraktärzeit durch Hemmung des Kaliumausstroms in der Repolarisation
  • kreisende Erregungen unterbrochen

Nach ROSC:

  • Vasodilatation und RR-Abfall
  • AV-Blockierung
  • Torsade de pointe-Tachykardie
  • Veränderung und Deformation der T- Welle im EKG
  • Bronchospasmen bis Apnoe
  • Thyreotoxische Krise (Auch nach längerem Zeitintervall); 

Wirkungsverstärkung durch andere Antiarrhythmika

  • Multiple, schwerwiegende Wechselwirkungen
    (Irrelevant in Reanimationssituation!)
Weiterführende Links
Aufrufe:
1.464

Quelle: FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung
Stand: ???
Version: 0.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Amiodaron
150mg/3ml
  • NEF: 3
  • |
  • RTW: 3
  • Rucksack/Koffer: 3
  • Kinder-Set: 0
  • |
  • NEF + RTW: 9

Zugehörige Algorithmen und Medikamente