Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

Wirkstoff
Dimenhydrinat
Handelsname(n)
Vomex A®
Kennzeichnung (DIVI)
Antiemetika
Wirkstoffgruppen
Antiemetika, Antihistaminika
Attribute
NA fakultativ
Kompetenzniveau
Notfallsanitäter
Darreichungsform
Brechampulle 10ml i.V.
Symptomatische Therapie von Übelkeit und Erbrechen (Emesis) unterschiedlicher Genese.
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Akuter Asthma-Anfall
  • Grüner Star (Engwinkelglaukom)
  • Nebennieren-Tumor (Phäochromocytom)
  • Störung der Produktion des Blutfarbstoffes (Porpyhyrie)
  • Prostatahyperplasie 
  • Krampfanfälle (Epilepsie, Eklampsie)

Eselsbrücke / Merkhilfe Kontraindikationen Dimenhydrinat:

P - A - P - A   K - E - N


Allgemein: 1,25 mg / KgKG

Erwachsene: 
max. 62mg (10ml) langsam i.v. oder in VEL (80Kg * 1.25mg/KgKG entspr. ca 60mg)

Kinder (6-14 Jahre): 
1,25 mg / Kg KG

Unterdrückung des Brechreizes (=antiemetische Wirkung) durch Blockade zerebraler H1-Rezeptoren.
  • Schläfrigkeit, Benommenheit, Schwindel
  • Muskelschwäche
  • Tachykardien
  • Allergische (Haut-)Reaktionen
    • Häufig: Mundtrockenheit
    • Gelegentlich: Magen-Darm-Beschwerden
  • Möglich: paradoxe Reaktionen (z.B. Unruhe, Angstzustände), insbesondere bei Kindern
Gleichzeitige Einnahme von:
  • zentral-dämpfenden Arzneimitteln
  • MAO-Hemmer
  • QT-Intervall verlängernde Medikamente
  • zur Hypokaliämie führende Medikamente
  • Blutdrucksenker
  • Alkohol
Weiterführende Links
Aufrufe:
1.707

Quelle: FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung
Stand: ???
Version: 0.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Dimenhydrinat
62mg/10ml
  • NEF: 2
  • |
  • RTW: 2
  • Rucksack/Koffer: 1
  • Kinder-Set: 0
  • |
  • NEF + RTW: 5

Zugehörige Algorithmen und Medikamente