Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

Wirkstoff
Acetylsalicylsäure
Handelsname(n)
Aspirin®, Aspirin i.v., ASS, Aspisol®
Kennzeichnung (DIVI)
Antikoakoagulantien
Wirkstoffgruppen
NSAR / NSAID, Thrombozytenaggregationshemmer
Attribute
NA-Indikation
Kompetenzniveau
Notfallsanitäter
Darreichungsform
500mg Trockensubstanz i.v

Auflösen der Trockensubstanz mit der beigefügten 5 ml Ampulle (Wasser für Injektionszwecke)

1 ml Lösung enthalten dann 100 mg ASS

Akutes Koronarsydrom (ACS)
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Aktuelle Blutung/Blutungsneigung (z.B. Marcumar)
  • Akuter Asthma-Anfall
  • Aktuelles Magen- oder Duodenalulcus
  • Schwangerschaft 
250 mg i.v. (ggf. 150 mg bis 325 mg p.o.)

Acetylsalicylsäure inhibiert irreversibel die Enzyme Cyclooxygenase 1 & 2 (COX-1 / COX-2).

COX 1:

  • Hemmung der Thrombozytenaggregation durch Blockade der Thromboxan-A2-Synthese in teilungsunfähigen Thrombozyten. ASS wirkt solange, bis die betreffenden Thrombozyten abgebaut wurden. Wirkdauer daher ca 7-11 Tage.

COX 2:

  • verminderte Prostaglandinsynthese (weniger Prostaglandine => geringere Schmerzwahrnehmung => analgetische Wirkung)
  • Vermehrte Freisetzung von Lipoxinen -> zelluläre Bindungsaffinität für Leukozyten steigt => antipyretische (fiebersenkend) und antiphlogistische (entzündungshemmend)
  • Auslösen von Magen-Darmbeschwerden Ulcus-Blutung bei entsprechender Anamnese
  • (generalisierte) Überempfindlichkeitsreaktionen, vor allem bei Asthmatikern
  • Kann (vor allem bei schneller Injektion) Hyperventilation auslösen

Gleichzeitige Einnahme von:

  • Antikoagulatien/Thrombolytika
  • nichtsteroidalen Analgetika/Antiphlogistika
  • systemischen Glucokortikoiden

erhöht das Risiko für gastrointestinale Nebenwirkungen

Aufrufe:
3.270

Quelle: FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung ; https://www.fachinfo.de/suche/fi/00017
Stand: 01.01.2022
Version: 3.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Acetylsalicylsäure
500mg Trockensubstanz
  • NEF: 2
  • |
  • RTW: 1
  • Rucksack/Koffer: 1
  • Kinder-Set: 0
  • |
  • NEF + RTW: 4

Zugehörige Algorithmen und Medikamente