Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

Wirkstoff
Dimetinden (maleat)
Handelsname(n)
Fenistil®
Kennzeichnung (DIVI)
Sonstige
Wirkstoffgruppen
Antihistaminika
Attribute
NA-Indikation
Kompetenzniveau
Notfallsanitäter
Darreichungsform
Dimetindenmaleat 4 mg (4 ml)
Fertiglösung: 4 ml enthalten 4 mg Dimetindenmaleat
Anaphylaxie
  • < 1 Lebensjahr
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Grüner Star (Engwinkelglaukom)
  • Nebennieren-Tumor (Phäochromocytom)
  • Störung der Produktion des Blutfarbstoffes (Porpyhyrie)
  • Symptomatischer Prostatahypertrophie

NICHT im Schwalm-Eder-Kreis für NFS!

Erwachsene:
4mg langsam i.v. unter Kontrolle der Herzfrequenz

Kinder:
> 1 LJ 0,1mg / kg KG unter Kontrolle der HF
ab 40 kg 1 Ampulle

Einmalgabe meist ausreichend!

Antihistaminikum, H1-Rezeptorantagonist
  • Überempfindlichkeitsreaktion
  • Sehstörungen
  • Schwindel
  • Erregung
  • Kopfschmerzen
  • Brustbeklemmungen
  • Geschmacksstörungen
  • Muskelzittern
  • Ödeme
  • Muskelkrämpfe
  • Mundtrockenheit
  • Beeinträchtigung der Atmung
  • gastrointestinale Störungen
  • + Trizyklische Antidepressiva: Auslösung eines Glaukomanfalls
  • + MAO-Hemmer: Steigerung der anticholinergen und ZNS- sedierenden Effekte
  • + zentraldämpfende Pharmaka/Alkohol: Wirkunssteigerung
Aufrufe:
561

Quelle: UAG (ÄLRD) der AG 3 der hess. Expertengruppe zum NotSanG (HMSI)
Stand: 01.01.2022
Version: 3.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Keine Daten vorhanden

Zugehörige Algorithmen und Medikamente