Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

S3

 

OPQRST-Schema

Keine Vorschau vorhanden
OPQRST-Schema
Schmerzanamnese

Das OPQRST-Schema dient der differenzierten Schmerzanamnese in der Notfallmedizin.

Es ist als Ergänzung zum SAMPLER(S)-Schemas im Secondary Survey zu sehen.

Wenn der Patient beim SAMPLER(S)-Schema unter dem Punkt S (Symptome), Schmerzen äußert wird eine weitere Abfrage nach dem OPQRST-Schema notwendig:

  • O – Onset: Wann traten die Beschwerden auf?
  • P – Pallation / Provocation: Reduzierbarkeit / Auslösbarkeit der Beschwerden
  • Q – Quality: Qualität / Art der Beschwerden (stechend, ziehend, …)
  • R – Radiation / Location: Ausstrahlung / Lokalisation der Beschwerden
  • S – Severity: Stärke: Schmerzskala von 0-10
  • T – Time: Zeitlicher Verlauf seit Beginn der Beschwerden

Übersicht

OPQRST-Schema
Schmerzanamnese

Typ
Schemata
Kategorie
Anamnese
Notarzt
fakultativ
Aufrufe
62.921
Weiterführende Links
Quelle
FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung
Version: 0.0 (Stand: 15.07.2022)

Zugehörige Algorithmen und Medikamente