Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

Wirkstoff
Metamizol
Handelsname(n)
Novaminsulfon, Novalgin®
Kennzeichnung (DIVI)
Keine
Wirkstoffgruppen
Analgetika, Antipyretika, Nichtopioid-Analgetika, NSAR / NSAID
Attribute
NA fakultativ
Kompetenzniveau
Notfallsanitäter
Darreichungsform
Brechampulle (2,5g/5ml)

CAVE: Besondere Aufklärungspflicht gegeben!

Risiko- und Sicherungsaufklärung notwendig. Sehr strenge Indikationsstellung, da bereits nach der 1. Dosis das Auftreten einer Agranulozytose (Blutbildungsstörung) möglich ist.

  • Mittelstarke Schmerzen (NAS > 5), insbesondere bei Koliken
  • V.a. Lumbago/Lumboischialgie/Discusprolaps
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Störungen der Knochenmarkfunktion/Blutbildungsstörungen angeboren oder erworben
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Kollapszustände (schwere)
  • Nierenerkrankung
  • Analgetika-Asthma-Syndrom

Erwachsene (> 50kg/KG):
1000mg (langsame Gabe über 2 min.)

Bei Erwachsenen zusätzlich 1500mg in 500ml Infusion langsam i.v. möglich.

Kinder: (10-50kg/KG):
10-20mg/kg/KG

  • schmerzlindernd
  • fiebersenkend
  • leicht entzündungshemmend
  • krampflösend
  • RR-Abfall (daher langsame Gabe!)
  • Asthmaanfall
  • Blutbildungsstörungen (Agranulozytose)
  • psychiatrische Nebenwirkungen
  • allergische Haut- und Schleimhautreaktionen
Weiterführende Links
Aufrufe:
2.439

Quelle: FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung
Stand: ???
Version: 0.0

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Metamizol
2,5g/5ml
  • NEF: 1
  • |
  • RTW: 1
  • Rucksack/Koffer: 1
  • Kinder-Set: 0
  • |
  • NEF + RTW: 3

Zugehörige Algorithmen und Medikamente