Wirkstoff
Butylscopolamin
Handelsname(n)
Buscopan®
Kennzeichnung (DIVI)
Anticholinergika
Wirkstoffgruppen
Parasympatholytika, Anticholinergika, Spasmolytika
Attribute
NA fakultativ
Weiterführende Links

Darreichungsform
Brechampulle 20mg/1ml

FertiglösungAmpulle aufbrechen, Medikament mit entsprechender Spritze unverdünnt entnehmen und langsam applizieren. 

  • Kolikartige Schmerzen im Abdominalbereich V.a. Nierenkolik oder Gallenkolik(ggf. in Kombination mit einem Analgetikum)
  • Allergie gegenüber dem Wirkstoff/der Substanzklasse
  • Grüner Star (Engwinkelglaukom)
  • Blasenentleerungsstörung mit Restharnbildung
  • Mechanische Stenosen im Magen-Darm-Trakt
  • Tachyarrythmie
  • Megacolon
  • Akutes Lungenödem
  • Schwere Zerebralsklerose
20mg langsam i.v.

Schmerzlinderung durch Herabsetzung des organischen Muskeltonus besonders im Verdauungstrakt. Butylscopulamin ist ein Muskarinrezeptor-Antagonist. Er blockiert die Muskarinischen Acetylcholin-Rezeptoren der glatten Muskulatur, wirkt also ANTI-Cholinerg. Der wirkstoff ist polaritätsbedingt nicht ZNS-Gängig. 


  • Hauttrockenheit und Hautrötung
  • Mundtrockenheit
  • ZNS-Störungen (Unruhe, Halluzinationen, Sehstörungen)
  • Glaukomauslösung
  • Tachykardie
  • Miktionsbeschwerden
  • Überempfindlichkeitsreaktionen bis anaphylaktischer Schock
  • Bronchospasmen
  • Hypotonie 
  • Gleichzeitige Einnahme von Amantadin, Chinidin, tri- und tetrazyklische Antidepressiva,Neuroleptika, Dopaminantagonisten
  • Abschwächung der Wirkung bei gleichzeitiger Einnahme von Dopaminantagonisten
  • Verstärkung der Wirkung von β- Sympathomimetika 
Quelle
FB 37 SEK; ÄLRD Dr. Lotz; Richtlinien zur Notfallversorgung

Fahrzeug Bevorratung

Konzentration Menge
Butylscopolamin
20mg/1ml
  • NEF: 1
  • |
  • RTW: 1
  • Notfall-Koffer: 1
  • Kinder-Koffer: 0
  • |
  • NEF + RTW: 3

Zugehörige Algorithmen und Medikamente