Diese Website verwendet wie jede andere im Internet Cookies, also kleine Kekskrümel, um funktionsfähig zu sein. Mehr erfahren
Wir verwenden außerdem IONOS WebAnalytics, Google Analytics und Google Fonts um unseren Service zu optimieren. Datenschutzerklärung

FOAM3

 

Verbrennung / Verbrühung

Keine Vorschau vorhanden
Verbrennung / Verbrühung
Präklinische Versorgung Brandverletzter

Verbrennungen / Verbrühungen sind komplikationsreiche Verletzungen, die (je nach Ausprägung) oft einen schmerzhaften und aufwendigen Heilungsprozess nach sich ziehen. 

Wichtige Entscheidungskriterien für das präklinische Vorgehen, das Transportmittel und die Wahl der Zielklinik sind: 

- Schweregrad der Verbrennung / Verbrühung (Grad + Tiefe)

- Anteil verbrannter Körperoberfläche (KOF) 

- Zustand des Patienten (Alter, Vorerkrankungen, Vitalparameter, Lokalisation der Verletzung)

- Erreichbarkeit des nächsten Brandverletztenzentrums


Verbrannte Körberoberfläche bestimmen

Im Zuge der Erstbeurteilung nach xABCDE muss der Anteil verbrannter KOF grob abgeschätzt werden. Dies darf lebensrettende Sofortmaßnahmen (Schlüsselinterventionen) allerdings keinesfalls unnötig verzögern.

Hierfür kann die Neuner-Regel nach Wallace (siehe Abbildung), die Handflächenregel oder digitale Tools verwendet werden.


Neunerregel nach Wallace

Bestimmung der Ausdehnung von Verbrennungen beim Erwachsenen

Beim Erwachsenen gilt als Faustregel für den prozentualen Anteil verbrannter Körperoberfläche: 

  • Kopf 9% 
  • Arme je 9 % 
  • Rumpf 36% (je 18% vorne und 18% hinten)
  • Beine je 18%
  • Anal-Genital-Region 1%


Handflächen-Regel

Bestimmung der Ausdehnung von Verbrennungen bei Kindern

Die Größe der Handfläche des Kindes entspricht 1 % der Körperoberfläche


Auswahl der Zielklinik

Verbrennungen und Verbrühungen sind oft sehr schmerzhaft. Und führen ab einer gewissen Größe relativ rasch (ca. 1 -4h. nach Ereignis) zu massiver systemischer Ödembildung. Sekundär ist vor allem das extrem hohe Infektionsrisiko von Bedeutung. 

Aus diesem Grund ist, neben der Sauerstoffgabe und der Stabilisierung der Vitalparameter vor allem die Analgesie und die möglichst frühe keimarme Wundversorgung wichtig für den Erfolg der Behandlung.

Je nach Ausmaß und Ort der Brandverletzung sollte frühstmöglich die Anmeldung in einem Brandverletztenzentrum erfolgen. 

Für den zügigen Transport kann ein Rettungshubschrauber sinnvoll sein.


Objekt

QuelleDatum
Neunerregel nach Wallace zur Beurteilung der Verbrennungsausdehnung
Arbeitskreis Notfallmedizin und Rettungswesen an der LMU München
04.05.2006

Übersicht

Verbrennung / Verbrühung
Präklinische Versorgung Brandverletzter

Typ
Algorithmen
Kategorie
Keine
Notarzt
fakultativ
Aufrufe
75
Weiterführende Links
Quelle
https://www.brandverletzte-leben.de/dienstleistungen/brandverletzten-ratgeber/verbrennungsgrade/
Version: 0.0 (Stand: 30.11.-0001)

Zugehörige Algorithmen und Medikamente